Freitag, 22. September 2017




                                                   In der Stille angekommen



                                                     In der Stille angekommen
                                                          gehe ich in mich,
                                                        stehe ich zu meinen
                                                     Stärken und Schwächen,
                                                      liegen mir mein Leben
                                                             und die Liebe
                                                               am Herzen.


                                                     In der Stille angekommen,
                                                     sehe ich mich, dich, euch
                                                              und die Welt
                                                         mit anderen Augen,
                                                   mit den Augen des Herzens.


                                                  In der Stille angekommen,
                                                   höre ich auf mein Inneres,
                                                    spüre ich Geborgenheit,
                                                     lerne ich Gelassenheit,
                                                       tanke ich Vertrauen.

                 Ernst Ferstl (*1955), österreichischer Lehrer, Dichter & Aphoristiker

                                                 Quelle: Ferstl, Herznah, 2003


                       
                   
     Das Hauptproblem unserer Zeit ist nicht der rasante Fortschritt des Wissens,
                                        sondern das Zurückbleiben der Herzensbildung.

                                                                ~Ernst Ferstl~


H
     
                             Zum kalendarischen Herbstanfang (22.September 2017)
                        wünsche ich jedem Einzelnen von Euch das Beste auf der Welt!

                                      
Blumen sind schön. 

Wählen gehen ist auch schön und ich habe schon per Briefwahl gewählt. 
~
Mach mit bei der Wahl am 24.September 2017
und verstell mit deiner Stimme den Rechtsnationalen
den Einzug in den Bundestag.
~















Kommentare:

  1. Das wundervolle Wort *Herzensbildung* ist als Wert in Vergessenheit geraten.
    Immer wenn ich es lese und höre ist es ein Grund zur Freude!
    Die Wahl - ob Trump ein abschreckendes Ergebnis war wird sich zeigen...
    Vermutlich ist das deutsche Wahlvolk immer noch autoritätsgläubig, ich hoffe auf die Mehrheit mit Verstand und ohne Eigennutz.
    LG Kelly

    AntwortenLöschen
  2. Erschreckend finde ich, dass die AFD - laut einem letzten Insa-Meinungstrend vor der Bundestagswahl - weiter hinzu gewonnen hat. Gebe die Hoffnung trotzdem nicht auf, dass die Mehrheit der Wähler, zur morgigen Wahl, mit Verstand und ohne Eigennutz zur Wahl gehen werden, damit den Rechtsnationalen den Einzug in den Bundestag versperrt bleibt.
    Lieben Gruß
    Gerda

    AntwortenLöschen
  3. Nachsatz zu den Wahlen am 24.09.2017 - Das Phänomen Macht - Ein gefährliches Experiment!

    "Willst du den Charakter eines Menschen erkennen,
    so gib ihm Macht." -Abraham Lincoln

    Denn die für die Macht erforderliche Geistige Reife ist bei Leuten mit großem Interesse an ihr (Minderwertigkeitsprobleme)eher selten.

    Ja, das hat man auch schon zu spüren bekommen, z.B.
    Trump + Co. - Sollte die Risiko-Fraktion AfD den Einzug in den Bundestag doch noch gewinnen, dann werden die Debatten in jedem Fall härter weden.

    Wünsche Allen einen schönen Herbstsonntag!

    AntwortenLöschen